Links zum Fach Deutsch

In Ergänzung zu den Lehrwerken und Unterrichtsmaterialien, mit denen wir in den Kursen arbeiten, hält das Internet eine Fülle von Angeboten bereit, die Sie seminarbegleitend nutzen können. Eine Auswahl kommentierter Links hat der Fachbereich Deutsch für Sie zusammengestellt:

Ganzschriften / Volltexte
  • Mit etwa 8000 enthaltenen Titeln handelt es sich beim Projekt Gutenberg-DE um die größte elektronische Volltextsammlung deutschsprachiger Literatur.
  • Eine weitere digitale Volltextbibliothek ist die Seite zeno.org, auf der neben diversen literarischen Werken bspw. auch alte Konversationslexika abrufbar sind.
Lexika / Nachschlagewerke
  • Diverse Biographien, Epochen- und Gattungsbegriffe sowie Literaturtheorien werden auf der Internetseite einladung-zur-literaturwissenschaft.de von namhaften Literaturwissenschaftler*innen dargestellt.
  • Ein Nachschlagewerk zu literaturwissenschaftlichen Grundbegriffen, das ggf. auch offline verfügbar ist, bietet die Fernuniversität Hagen an.
  • Auf der Internetseite xlibris.de finden Sie u.a. Autor*innen-Biographien, Epochenüberblicke sowie Inhaltsangaben und Interpretationsansätze zu zahlreichen Werken der deutschen Literatur.
Methoden und Schreibformen
  • Verschiedene Methoden und Schreibformen des Deutschunterrichts werden für Schüler*innen im Fachportal digitale-schule-bayern dargestellt.
  • Die Selbstlernplattform teachsam.de enthält neben Darstellungen wichtiger Begriffe und Arbeitstechniken für das Fach Deutsch auch Hinweise zu den gängigen schulischen Aufsatzformen.
Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung
  • Ein digitales Lehrwerk für den Grammatik- und Rechtschreibunterricht, welches sich primär an Muttersprachler*nnen richtet, bietet die Seite deutschunddeutlich.de an.
  • Praxisnahes Regelwissen und Online-Übungen bspw. zur Deklinatorik und zum Satzbau beinhaltet die Seite mein-deutschbuch.de, welche sich primär an Lernende nichtdeutscher Herkunftssprache wendet.
  • In Fragen der deutschen Rechtschreibung und Zeichensetzung hat auch im Netz das Standardwerk der amtlichen deutschen Rechtschreibung letzte Wort: der Duden.

Stand: 15.12.2017; Quelle: Fachbereich Deutsch am Charlotte-Wolff-Kolleg